App-unterstütztes 3D-Escape Abenteuer:„Mystery House“ fordert zur kooperativen Rätsellösung auf Zeit
Ein geheimnisvolles Haus, ein mysteriöses Abenteuer, viele ungelöste Fragen und nur eine Stunde Zeit –bei der App-unterstützen Spieleneuheit „Mystery House“ von Schmidt Spiele® geht ein Team gemeinsam auf Entdeckungstour und versucht, den Rätseln auf die Spur zu kommen. Das geheimnisvolle 3D-Escape Spiel mit passender App sorgt bei 1 bis 5 Spielern ab 12Jahren für knifflige Unterhaltung und ist auch in einer Einzelvariante spielbar.

Midgard, Ljosalfheim, Muspellsheim: „Die Wikinger Saga“ führt Spieler auf eine abenteuerliche Reise durch die nordischen Sagenwelten

Aufruhr in den nordischen Sagenwelten: Die Götter haben die mutigsten Wikinger zu sich nach Asgard gerufen. Diese kämpfen sich mit ihren Mannschaften durch die Lande und über die Meere und nehmen es auf der Suche nach Gold und Ruhm mit gefährlichen Gegnern auf, um den Göttern zur Seite zu stehen: Sie treffen Hexen in den Wäldern Ljosalfheims, trotzen den Gefahren der Feuerwelt Muspellsheim, wagen sich ins Reich der Toten in Helheim oder begegnen den Frostriesen Jötunheims –immer auf der Suche nach Gold und Ruhm. Wer es schafft, nach 8 abenteuerlichen Spielrunden die meisten Siegpunkte zu sammeln, gewinnt „Die Wikinger Saga“ und darf als ruhmreicher Wikingerfürst den Weg ins Land der Götter antreten.
Die Wikinger Saga (c)Schmidt Spiele.jpg
Warm, wärmer, heiß: Bei„Perfect Match“ ist das Ziel nur eine Wellenlänge entfernt
Die Gedanken seines Gegenübers zu erraten ist nicht immer einfach –bei dem kooperativen Kommunikationsspiel „Perfect Match“sorgt dies aber für einen wahren Punktesegen. Gemeinsam gilt es für 2 bis 12 Spieler dem Zielbereich auf einer Drehscheibe so nah wie möglich zu kommen, ohne diesen selbst zu sehen. Einen Hinweis auf die aktuelle Position des Zielbereichs liefert der Tippgeber, der mit einem assoziativen Hinweiswort für Gesprächsstoff sorgt. Hitzige Diskussionen und spannende Einblicke in die Denkweise der Mitspieler sorgen bei dem neuen Kommunikationsspiel von Wolfgang Warsch, Alex Hague und Justin Vickers für einen mitreißenden Spieleabend.

Das rasante Kartenspiel ist zurück: Bei „Dodelido Extreme“sind Versprecher vorprogrammiert

Dodelido ist zurück –und dieses Mal müssen Spieler noch schneller schalten. In der Extreme Variante wird der Reaktionsspaß um neue Aussagen erweitert, denn noch mehr Merkmale können übereinstimmen. Statt „Dodelido“ müssen zwei bis fünf Spieler nun auch noch „Dodo“ und „Didelidi“ rufen. Da raucht schnell mal der Kopf. Wer es dennoch schafft, die eigenen Karten vor den Mitspielern los zu werden, gewinnt das extreme Kartenspiel von Drei Magier®.

Dodelido Extreme_packshot (c)Drei Magier.jpg

Das neue, rasante Kartenspiel von Schmidt Spiele®:Bei „Point Up“ müssen Spieler genau hinsehen

Bei „Point Up“ müssen Spieler nicht nur schnell, sondern auch besonders aufmerksamsein. Denn sie haben immer nur einen Versuch und unter Zeitdruck übersieht man auch leicht einmal etwas. Farbige Kreise mit unterschiedlichen Öffnungen und in verschiedenen Größen – zwei bis sechs Spieler müssen gleichzeitig auf einer Karte eine von drei möglichen Aufgaben erfüllen. Wer die meisten Karten ergattern kann, gewinnt das rasend schnelle Kartenspiel.

Bei dem neuen Würfelspiel profitieren auch die Mitspieler Denn:„Man muss auch gönnen können“

Bei diesem Spiel darf drei Mal gewürfelt werden. Doch aufgepasst: JederWurf erhöht die Gefahr, dass er den anderen Spielern zu Punkten verhilft. Beim neuen Würfel-und Setzspiel „Man muss auch gönnen können“ von Schmidt Spiele® versuchen ein bis vier Spieler Runde für Runde spezielle Würfel-Kombinationen zu erzielen, um sich Punkte für den Sieg zu sichern. Passive Spieler dürfen dabei die Würfel-Ergebnisse mitnutzen und dann heißt es als aktiver Spieler:„Man muss auch gönnen können“.Das Spiel ist ab acht Jahren und kann auch in einer Einzelvariante gespielt werden.

Neuheiten zur SPIEL von Pegasus Spiele und Vertriebspartner

Friedberg, 21.10.2019: Pünktlich zur SPIEL erscheinen nicht nur zahlreiche Eigentitel bei Pegasus Spiele, sondern auch Neuheiten exklusiver Vertriebspartner. Dazu zählen Next Moves Games mit Azul – Der Sommerpavillon, eggertspiele mit ERA – Das Mittelalter, die Edition Spielwiese mit Nova Luna und Evidence, sowie Portal Games mit Empires of the Northund Prêt-à-Porter. Zudem wird das Ausnahmespiel Fog of Love von Hush Hush Projects erstmalig auf Deutsch bei Pegasus Spiele an Stand M110 in Halle 3 erhältlich sein.

Nach der Auszeichnung von Azul zum „Spiel des Jahres“ 2018 und dem Nachfolger Azul – Die Buntglasfenster von Sintra wird die erfolgreiche Reihe von Next Move Games nun mit Azul – Der Sommerpavillon fortgesetzt. Dieses Mal sollen die Spieler für König Manuel I. von Portugal einen Sommerpavillon errichten – ein Bauunternehmen, das seinerzeit beauftragt, aber nie umgesetzt wurde. Dabei greift das Familienspiel für zwei bis vier Spieler ab acht Jahren bereits bekannte Mechanismen auf, erweitert diese jedoch um neue Elemente, die für ein noch abwechslungsreicheres Spielgefühl sorgen. Fans der Reihe sowie Neueinsteiger dürfen sich erneut auf das opulente Spielmaterial freuen.

Bei eggertspiele, das wie Next Moves Games zum Verlag Plan B Games gehört, wird außerdem ERA – Das Mittelalter erscheinen. Das Würfelspiel des internationalen Erfolgsautors Matt Leacock basiert auf der Idee des erfolgreichen Im Wandel der ZeitenWürfelspiels. Ein bis vier Spieler ab zehn Jahren errichten auf ihren Tableaus prächtige mittelalterliche Städte. Durch geschicktes Nutzen der Würfelergebnisse können über 100 aufwendige 3D-Gebäude gekauft und verbaut werden. Azul – Der Sommerpavillonwird während der Messe ausschließlich am Plan B Games-Stand verfügbar sein, Halle 3 O-117, ERA – Das Mittelalter am Pegasus Spiele-Stand.

Im Verlag der Edition Spielwiese erscheinen zur diesjährigen Messe die beiden Neuheiten Nova Luna und Evidence. Nach dem Erfolg der Puzzle-Trilogie erscheint nun das neueste Werk von Uwe Rosenberg, Nova Luna, in Zusammenarbeit mit  Corné van Moorsel. Bei der Neuheit für ein bis vier Spieler ab acht Jahren dreht sich alles um die Mondbahn, denn die Spieler müssen die Auslage der Monduhr effektiv nutzen, um Aufgaben zu erfüllen. Dabei bringt jedoch jede Entscheidung in dem familienfreundlichen und dennoch strategisch anspruchsvollen Legespiel weitreichende Konsequenzen für die Zukunft mit sich.

Als Journalisten verfolgen bei Evidence zwei bis fünf Spieler ab acht Jahren den Traum von einem Platz auf der Titelseite. Hierfür gehen sie durch das geschickte Ausspielen von Karten Hinweisen nach, um geheimnisvolle Mysterien aufzuspüren und abzulichten. Evidence ist das Erstlingswerk von Orestis Leontaritis und kombiniert Deduktions- und Ärgerelemente zu einem schnell gespielten und kurzweiligen Kartenspiel für die ganze Familie. Eine Profivariante sorgt auch bei fortgeschrittenen Spielern für langanhaltenden Spielspaß. Nova Luna und Evidence werden am 24. und 25. Oktober exklusiv am Stand der Edition Spielwiese, Halle 2 D-114, zum Verkauf stehen und ab Samstag, den 26. Oktober auch am Pegasus Spiele-Stand erhältlich sein. Als kleines Extra gibt es für beide Spiele abwischbare Wertungsblätter, auf denen am Ende einer Partie die Punkte zusammengerechnet werden können.

Mit Empires of the North erscheint von Portal Games, im Vertrieb bei Pegasus Spiele, ein eigenständiges Spiel im Imperial Settlers-Universum. Bei dem Kartenspiel für ein bis vier Spieler ab zehn Jahren gehen die Anführer nordischer Clans auf Reisen, um neue Länder mit wertvollen Waren zu entdecken und neue Orte zu errichten. Das neueste Werk von Ignacy Trzewiczek kombiniert bereits bekannte Mechanismen mit neuen Elementen. Damit richtet sich Empires of the North nicht nur an Fans der Imperial Settlers-Reihe, sondern auch an alle auf der Suche nach einem taktisch wie atmosphärisch dichten Kartenoptimierungs-Spiel.

Prêt-à-Porter verbindet dagegen eine spannende Hintergrundgeschichte mit komplexen Mechanismen zu einem wirtschaftlichen Strategiespiel für zwei bis vier erfahrene Spieler ab zehn Jahren. Als Inhaber eines aufstrebenden Unternehmens in der Modebranche müssen sich die Spieler auf quartalsweise stattfindende Modenschauen vorbereiten. Hierzu müssen Mitarbeiter eingestellt, der Firmensitz gekonnt erweitert und natürlich neue Designs kreiert werden. Beide Portal Games-Neuheiten werden am Pegasus Spiele-Stand verfügbar sein. Für Prêt-à-Porter gibt es hier noch ein kostenloses Zusatzszenario zu ergattern. Für Portal Games Sommerneuheit Imperial Settlers – Roll & Write wird es überdies einen neuen Block mit Gebäuden passend zur Spielemesse geben.

Bereits 2017 veröffentlichte Hush Hush Projects die Beziehungssimulation Fog of Love von Jacob Jaskov. Seither ist der Erfolg des außergewöhnlichen Titels, bei dem zwei Spieler ab 17 Jahren eigene Charaktere erschaffen und diese eine Beziehung mit Höhen und Tiefen durchleben lassen, ungebrochen. Pegasus Spiele veröffentlicht zur SPIEL´19 die deutsche Version, die am Pegasus Spiele Stand erhältlich sein wird. Das reich mit Materialien ausgestattete Spiel spricht durch die ungewöhnliche Thematik sowohl Spielerfahrene als auch -unerfahrene an. Ein spielerklärendes Tutorial erlaubt es, unmittelbar loszuspielen.

Diese sowie weitere Neuheiten der SPIEL werden im Anschluss an die Messe im Pegasus Spiele-Onlineshop sowie im Fachhandel verfügbar sein.

image001-1

eine weitere Neuheit von Skelling Games

Mini DiverCity ist ein kooperatives Karten- und Legespiel für 1-7 Spieler ab 8 Jahren. Darin rettet ihr gemeinsam die Korallenriffe im DiverCity-Archipel vor der Zerstörung durch rücksichtslose Konzerne. Als Team erfahrener Taucher und Umweltschützer versucht ihr die Regierung davon zu überzeugen den Archipel zum Naturschutzgebiet zu erklären. Dazu müsst ihr genügend seltene Tierarten finden, einsammeln und dokumentieren, bevor die Profitgier der Fischfang-, Öl- und Tourismusindustrie das fragile Ökosystem des Archipel ein für alle Mal zerstört

 

Neuheiten im Herbst von IELLO

** Ishtar – Die Gärten von Babylon **

Die Spieler stehen als Gärtner des Königs vor einer unglaublichen Aufgabe: Sie sollen die Wüste in einen prächtigen blühenden Garten verwandeln. Dank Göttin Ishtar entspringt mitten in der kargen Landschaft eine Quelle – doch wer von den Spielern kann die Quelle weise nutzen, üppige Blumenbeete säen und einzigartige Bäume pflanzen, um am Ende seine Mitstreiterin den Schatten zu stellen? „Ishtar – Die Gärten von Babylon“ ist ein ausgefeiltesMeisterwerk von Bruno Cathala und Evan Singh und besticht durch eine Fülle an Strategien und einer umwerfenden Ausstattung.

** Little Town **

Weit hinter den Bergen liegt ein fruchtbares Land, das erkundet werden will. Diese von Reichtümern überquellende Region ist der ideale Platz, um mit dem Bau einer wundervollen Stadt zu beginnen. Die Spieler sammeln Rohstoffe und suchen nach den besten Plätzen, um ihre Bauwerke zu errichten. Je nach Bauwerk hat der Eigentümer Vorteile und kann diese auch seinen Mitspielern zu Gute kommen lassen. Natürlich gegen einen kleinen Obolus … Im Laufe des Spiels füllt sich das Spielbrett und die Bauwerke fügen sich zu einer kleinen Stadt zusammen. Wer kann sich am Ende als talentiertester Baumeister der Stadtrühmen? „Little Town“ ist ein Worker-Placement für bis zu 4 Spieler mit einem eingänglichen Setting und überschaubaren Regeln an den Spieletisch lockt.

** Monsterpack Cybertooth #4 **

Das vierte Monsterpack sorgt für Abwechslung in Tokyo und New York! Cybertooth, ein gigantischer, zweibeiniger Roboter, der sich in Windeseile in einen furchterregenden Säbelzahntiger verwandeln kann, wurde in den schmalen Häuserschluchten gesichtet. Ausgestattet mit der Macht vorzeitlicher Berserker wird er sich mit nichts weniger als dem Tigeranteil der Stadt zufriedengeben! Erliegen die Monster der Wut des Berserkers?

Herbstneuheiten von IELLO_2019

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑