Die Crew von Wiener Spieleakademie ausgezeichnet

„Die Crew“ erhält Auszeichnung „Spiele Hit mit Freunden 2020“

Kooperatives Stichspiel aus dem KOSMOS Verlag überzeugt Jury

Stuttgart, 06.07.2020 – Das kooperative Stichspiel „Die Crew“ von Thomas Sing wurde von der Wiener Spieleakademie als „Spiele Hit mit Freunden 2020“ ausgezeichnet. Bei dem innovativen Kartenspiel bringen nicht die meisten, sondern nur die richtigen Stiche den Sieg. Nur wenn jede*r Einzelne erfolgreich ist, gewinnt das Team. Erschienen ist das Spiel im KOSMOS Verlag.

Gewinnen können zwei bis fünf Spieler*innen ab zehn Jahren in „Die Crew“ nur, wenn alle zusammenarbeiten. Das Ziel: Beweise für die Existenz eines unbekannten Planeten zu finden, der sich am Rand unseres Sonnensystems befinden soll. Dafür brechen die Spieler*innen in der Rolle einer Crew zu einer bemannten Expedition ins All auf. Während der ereignisreichen Reise über 50 Missionen erhalten die Crewmitglieder nach und nach individuelle Aufgaben und Ziele. Doch Vorsicht: Nicht nur der Schwierigkeitsgrad steigt in jeder Runde, sondern auch Kommunikations-Handicaps stellen die Spieler*innen vor immer neue Herausforderungen!

Seit 2001 verleiht die Wiener Spiele Akademie jährlich den Österreichischen Spielepreis in den Kategorien „Spiele Hits mit Freunden“, „Spiele Hits für Kinder“, „Spiele Hits für Familien“ und „Spiele Hits für Experten“. Darüber hinaus werden ein Hauptpreis „Spiel der Spiele“ sowie der „Sonderpreis zum Spiel der Spiele“ verliehen. Eine Spielekommission unter Leitung der Vorsitzenden Dagmar de Cassan trifft die Auswahl der Preisträger. 2020 wird der Österreichische Spielepreis zum 20. Mal verliehen.

 

Zwei Titel von Pegasus Spiele auf Top-Liste des deutschen SpielePreises

Friedberg, 19.09.2019: Am Montagvormittag gab der Friedhelm Merz Verlag die Gewinner des Deutschen SpielePreises 2019 bekannt. Das kooperative Spirit Island (Pegasus Spiele) konnte sich den vierten Platz, das Krimi-Brettspiel Detective(Portal Games/Pegasus Spiele) den sechsten Platz auf der Top-Ten-Liste des Publikumspreises sichern. Des Weiteren ist Detective für den Innovationspreis innoSPIEL nominiert. Die Bekanntgabe des Siegers findet auf der Pressekonferenz der Internationalen Spieltage SPIEL’19 am 23. Oktober statt.

Auf Platz 4 des Deutschen SpielePreises 2019 schaffte es Spirit Island von Autor R. Eric Reuss. Das kooperative Expertenspiel wurde zuvor bereits mit dem österreichischen Jury-Preis „Spiele Hit für Experten“ ausgezeichnet. Es entführt die Spieler auf eine entlegene Insel, wo sie sich als magische Naturgeister gegen die kolonialen Eindringlinge stellen. Dabei müssen die individuellen Fähigkeiten der Geister geschickt eingesetzt werden, um die Invasoren zu vertreiben. Komplexe Szenarien und vielschichtige Mechanismen machen Spirit Island zu einem anspruchsvollen Strategiespiel. Mit Ast und Tatze wird zur SPIEL´19 eine Erweiterung erscheinen, die durch zwei neue Geister, zusätzliche Mechanismen wie wilde Tiere, gefährliche Pflanzen und Krankheiten sowie Eventkarten noch mehr Varianz und Komplexität bietet.

Nach der Nominierung zum „Kennerspiel des Jahres“ 2019 konnte Detective von Ignacy Trzewiczek nun Platz 6 des Deutschen SpielePreises erreichen. Das kooperative Krimi-Brettspiel findet sich mit zwei weiteren Titeln außerdem auf der Nominierungsliste zum innoSPIEL-Preis, der ebenfalls vom Friedhelm Merz Verlag vergeben wird und Spiele prämiert, die mit einem besonders innovativen Konzept aus der Fülle an Spielen herausstechen. Als Detektive müssen die Spieler in den fünf Fällen des Grundspiels – die Erweiterung L.A. Crimes mit neuen Fällen ist bereits erschienen – mysteriöse Verbrechen aufklären, indem sie den Fährten folgen und eine gute Spürnase beweisen. Detective stellt dabei hohe Ansprüche an die Ermittlungstätigkeit der Spieler. Ein besonderes Highlight ist die innovative und umfangreiche Online-Datenbank, die professionelle Ermittlungsarbeit simuliert. So wirdDetective zu einer immersiven Simulation, in der die Ermittler eine thematisch dicht verwobene Geschichte erleben.

Der Deutsche SpielePreis wird seit 1990 jährlich am Vorabend der SPIEL vergeben. Er ist der größte Publikumspreis des deutschen Spielemarkts. Ausgezeichnet werden das beste Familien- und Erwachsenenspiel sowie das beste Kinderspiel des aktuellen Spielejahrgangs. Darüber hinaus wird eine Top-Ten-Liste veröffentlicht. Diese wird durch eine für jedermann zugängliche Online-Abstimmung im Vorfeld ermittelt.


image003-1

 

dreifache Spieleauszeichnung durch Wiener Spiele Akademie für Titel aus dem Hause Pegasus

Friedberg, 26.06.2019: Am Montag wurden die Preisträger des Österreichischen Spielepreises bekannt gegeben. Men at Work (Pretzel Games/Pegasus Spiele) wurde als „Spiele Hit mit Freunden“ ausgezeichnet, ebenso wie Spring Meadow (Edition Spielwiese/Pegasus Spiele). Spirit Island wurde mit dem Preis „Spiele Hit für Experten“ bedacht.  

Die Wiener Spiele Akademie zeichnet jährlich besonders gute Brett- und Kartenspiele aus und vergibt seit 2001 den Österreichischen Spielepreis. Der „Spiele Hit mit Freunden“ präsentiert Spiele für Jugendliche und Erwachsene ab 12 Jahren. Alle Preisträger dieser Kategorie zeichnet dabei aus, dass sowohl Spielerfahrene als auch Neueinsteiger die gleichen Gewinnchancen haben. Der „Spiele Hit für Experten“ widmet sich hingegen anspruchsvolleren Titeln, die sich vor allem an Vielspieler richten.

Beim Geschicklichkeitsspiel Men at Work von Rita Modl müssen die Spieler als Bauherren ihre Arbeiter mit Fingerspitzengefühl einsetzen. Nach und nach bauen sie so, möglichst ohne Unfälle, ein neues Gebäude. In jeder Runde wechselnde Bauvorgaben sorgen trotz des leicht zugänglichen Spielmechanismus für Abwechslung. Das haptisch wie optisch ansprechende Spielmaterial aus Holz unterstreicht dabei die außergewöhnliche Thematik.

Spring Meadow entführt die Spieler auf eine Wanderung durch die anfangs noch schneebedeckten Alpen. Ziel des taktischen Legespiels ist es, den eigenen Gebirgsplan durch geschicktes Einsetzen der verfügbaren Wiesenplättchen nach und nach erblühen zu lassen. Nach Cottage Garden und Indian Summer vollendet Spring Meadow Uwe Rosenbergs Puzzle-Trilogie. Der letzte Teil bietet Fans der Reihe bereits bekannte Spielelemente, spricht durch einen spannenden Legemechanismus und detaillierte wie lebhafte Illustrationen aber auch Neueinsteiger an.

In dem Expertenspiel Spirit Island von R. Eric Reuss bekämpfen die Spieler als Naturgeister gemeinsam koloniale Eindringlinge. Zehn verschiedene Schwierigkeitsgrade sorgen für immer neue Herausforderungen und einen hohen Wiederspielreiz. Durch das kooperative Spielprinzip stehen die Spieler in stetiger Interaktion miteinander. Noch mehr Abwechslung und neue Elemente wie Eventkarten wird die bereits angekündigte Erweiterung Mit Ranken und Klauen liefern.

image003-6

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑