6. Platz beim deutschen Spielepreis für Witchstone

Das Strategiespiel „Witchstone“ konnte bereits im vergangenen Herbst auf der SPIEL’21 in Essen zahlreiche Spieler und Spielerinnen begeistern. Im Frühjahr 2022 wurde das Spiel mit einem Platz auf der „Empfehlungsliste Spiel des Jahres 2022“ geehrt. Im Herbst ist die Freude im Hause HUCH! abermals groß: Beim Publikums-Voting für den Deutschen Spielepreis des Merz Verlags erreicht „Witchstone“ den 6. Platz! Das Spiel ist das Ergebnis einer großartigen Zusammenarbeit mit den bekannten Spieleautoren Reiner Knizia und Martino Chiacchiera und wurde gekonnt von Mariusz Gandzel in Szene gesetzt. Im Frühjahr 2023 kommt mit „Witchstone – Full Moon“ die erste Erweiterung inkl. Miniaturfiguren auf den Markt.

image004.jpg

„Witchstone“ nutzt einen Plättchen-Legemechanismus als Aktionsgenerator, wodurch sich viele spielerische Möglichkeiten ergeben und jede Partie einen neuen Verlauf nimmt. Runde für Runde platziert jeder Spieler ein neues Hexplättchen in seinem eigenen Zauberkessel und generiert so seine persönliche Zauberformel. Die Herausforderung besteht darin, große Aktionscluster im eigenen Kessel zu bilden, sich passende Prophezeiungen zu sichern sowie die 6 verschiedenen Aktionsarten möglichst optimal zu kombinieren – und das, indem man „einfach“ nur 1 Hexplättchen legt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: